Was ist ein Barcamp?

Barcamps sind ein internationales Netzwerk von „Unkonferenzen“, also offenen, partizipativen. Veranstaltungen, deren Ablauf und Inhalte von den Teilnehmern direkt bestimmt werden. Es ist eine intensive Veranstaltung mit Diskussionen, Präsentationen und Interaktion der Teilnehmer untereinander. Die offene
Atmosphäre in Kombination mit der Möglichkeit selbst zu gestalten, führt zu sehr aktiven und innovativen Events.

Der Grundsatz lautet: „No spectators, only partcipants!“

Das „Open-Sourcing“ des Organisationsprozesses und der offene Charakter der Veranstaltung haben Barcamps in kurzer Zeit zu großem Erfolg verholfen. Das Format wird mittlerweile auch innerhalb von Unternehmen zur Förderung der Innovation angewandt. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von Themencamps, die sich speziellen Aspekten widmen. Weitere Informationen über Barcamps allgemein, die Sinnhaftigkeit des Besuches oder der Förderung eines solchen finden Sie hier.

Was kann ich als Teilnehmer tun?

  • Melde dich im Netzwerk an um weitere Infos und Updates zu erhalten
  • Bring uns Sponsoren für das Barcamp Hamburg
  • Trage deine Session in der Sessionsammlung ein
  • Schreibe Berichte über das Camp in Deinem Blog
  • Wir freuen uns, wenn Ihr alle Unternehmen, die das Barcamp ermöglichen, auch in Tweets & Blogs erwähnt

Was kann ich als Unternehmen tun?
Ohne Sponsoren wäre eine Veranstaltung wie das Barcamp Hamburg nicht möglich. Eine Unterstützung in diesem Bereich ist immer eine große Hilfe. Weitere Informationen finden Sie hier